Erdbeer Roulade

Erdbeer Roulade
Domino's Pizza

Hmm… Wenn das Ergebnis sooo fein ist, dass du es am liebsten im Titel schon verklickern möchtest. Statt nur plump “Erdbeer Roulade” zu schreiben. Ich meine, come on, gib dir ein bisschen mehr Mühe, Scarlett, right? Strawberry Shortbread Swirl Cake. Oder Strawberry Cloud Roll. Oder Erdbeer Träumchen. All dies würde dem simplen aber grandiosen Dessert wahrscheinlich eher gerecht werden.

Wiederrum steckt ja mehr in so einer Roulade als der Titel allein vermuten lässt. Zwiegespalten hier, ihr seht es. Ich komme aber zum Schluss: der Titel ist der Teaser, die Bilder sind die Argumente und allein das Probieren vermag es wirklich. Von der unglaublichen Leckerheit dieser feinen, luftigen, fruchtigen Midsommer Style Erdbeer Wölkchen Kreation zu überzeugen.

Vergiss alles, was du glaubst über Rouladen zu wissen. Trocken, staubig, langweilig, blah, kompliziert mit der Rollerei, ohhh und diese anspruchsvollen Biskuits, nei mässi. Mit Betty Bossi gelingt dir eine Roulade, wie noch nie zuvor. Hint, hint! Es gibt nämlich einen super Trick bzw. einen kleinen Helfer…! Lies weiter unten.

Ich muss es jetzt einfach mal so sagen: Betty Bossi ist für mich DIE Anlaufstelle für’s Backen und Rezepte-Klassiker dieser Art. Roulade gab es nämlich schon früher, als ich noch Kind war, bei uns regelmässig. Vor allem im Sommer. Meine Mami hat sicher einmal in der Woche eine gemacht. Mit gefrorenen Himbis oder Erdbeeren oder Johannisbeereli aus dem Garten. Es war genau so himmlisch wie diese hier. Und als ich meine Mami fragte: “Mami, häsch mer es guets Roulade Rezept?” meinte sie “ja, dänk das vode Betty Bossi!”. Da habt ihr’s. War also schon immer da und “is here to stay”.

Und falls das noch nicht genug der Verkaufssendung war, dann nenne ich dir gerne 7 Gründe, warum du diese Roulade in deinem Leben unbedingt brauchst. Jetzt!

  1. Erdbeeren sind gerade Saison und schmecken unglaublich gut! Vor allem mit Rahm und Biskuit, perfekt!
  2. Desserts gehen eigentlich immer… Man braucht dafür noch nicht mal einen richtigen Grund. Schmeckt auch “einfach so” himmlisch-herrlich.
  3. Macht aber definitiv etwas her – also auch für den grossen Auftritt mit Gästen bestens geeignet. Eignet sich sogar als Geburtstagskuchen, think about it!
  4. Lässt sich wunderbar variieren. Man kann zB Schokobiskuit machen, andere Beeren und Früchte verwenden oder sogar Sprinkles in den Teig oder die Füllung machen. Keine Grenzen!
  5. Bonus: auch die Kids finden Rouladen toll! Sieht ja auch so schön aus wie eine Schnecke – oder ein Lollipop haha. Und wenn sie dann noch grün-rot ist oder so, und schön dekoriert mit Sprinkles… Dann erst recht ein Hit.
  6. Ist nicht so kompliziert zuzubereiten wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Dank der Betty Bossi Rouladen-Backhilfe. So ein super cooles “Backblech”, mit dem das Rollen ganz einfach geht und sicher gelingt.
  7. Schmeckt auch noch am nächsten Tag vorzüglich (wenn sie so lange überlebt…). Ich kann es bezeugen, ich hab den “Anstandsrest” nämlich eigenmächtig verputzt, direkt von der Platte weg

Gsehsch, ihr müsst sie halt einfach selber backen. Sorry!


Erdbeer Roulade
Erdbeer Roulade

Hier gibt es übrigens ein Video, wie das mit der Rouladen Matte zu machen ist. Und auch einen extra Wow-Effekt mit Herzen oder Sternen im Biskuit drin kriegst du damit easy hin! Ich hatte nicht so viel Zeit beim Backen, weswegen ich auf dieses Extra verzichtet habe. Aber beim nächsten Mal mache ich damit sicher was – so schön für Geburtstage oder zu Weihnachten, wenn man den Kuchen noch etwas pimpen möchte!


Erdbeer Roulade
Erdbeer Roulade

Erdbeer Roulade

Zutaten:
1 Vanillestängel
70 g Zucker
3 Eigelbe
1 EL heisses Wasser
3 Eiweisse
1 Prise Salz
2 EL Zucker
70 g Mehl

F¨ür die Füllung:
2 EL Erdbeerkonfitüre
150 g Mascarpone
1 DL Vollrahm
150 g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
1 Päckli Rahmhalter

Für die Deko:
2 DL Rahm
1 Päckli Vanillezucker
1 Päckli Rahmhalter
50 – 100 g Erdbeeren für die Deko

Zubereitung:
Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Backmatte einfetten. Vanille Samen, Zucker, Eigelbe und Wasser während ca. 5 Minuten schaumig rühren. Eiweisse mit Salz steif schlagen, Zucker dazu geben und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl und Eischnee lagenweise und sorgfältig unter die Masse heben. In die Matte füllen und glatt streichen. Matte auf ein Backblech ziehen. In der Ofenmitte während ca. 7 Minuten backen. Herausnehmen, Matte auf die Arbeitsfläche legen und das Blech sofort umgekehrt darüber legen. Auskühlen lassen.

Für die Füllung die Konfitüre in einer kleinen Pfanne wärmen. Biskuit damit bestreichen. Mascarpone und Rahm mit dem Mixer so lange schlagen, bis die Masse fest wird. Rahmhalter dazu mischen (mein Extra Trick, damit das Dessert auch noch nach ein paar Stunden schön aussieht). Erdbeeren mit dem Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Zur Mascarpone-Rahm Mischung geben. So wird die Füllung leicht rosa gefärbt. Die Füllung mit einem Spachtel gleichmässig auf dem Biskuit verteilen. Dabei rundherum 1cm Rand frei lassen. Mithilfe der matte satt aufrollen. Mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 30 Minuten kühl stellen.

Für die Deko Rahm steif schlagen, Rahmhalter und Vanillezucker dazu geben und mit Erdbeeren dekorieren. Kühl servieren.


Source link

PerformanceFood RU
Dietamalyshevoy.ru

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *